fitis

Der Fitis (Phylloscopus trochilus), auch Fitislaubsänger, ist eine Vogelart aus der Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae). Er fiel mir erst durch seinen wunderschönen, markanten Gesang auf und ich machte mich auf die Suche nach dem Vogel. Nachdem ich ihn entdeckt hatte, zückte ich sofort meine 300er Festbrennweite, konnte leider nicht lange anvisieren, da er mich schnell erspäte und weiterflog. Auffällig ist der recht große Kopf.

 

Er ähnelt einem kleinen anderen Wildvogel, dem Zilpzalp, einem Weidenlaubsänger (Phylloscopus collybita) besonders, welcher auch zur Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae) gehört. Er unterscheidet sich von diesem besonders durch seinen an einen Buchfinken erinnernden, wunderschönen Gesang. Äußerlich sind die beiden nur schwer auseinanderzuhalten. Er hat eine gelblichere Kehle, als der Zilpzalp und auch sein Überaugenstreif ist etwas länger. Aber ohne beide Vögel direkt nebeneinander zu sehen, kann ich sie optisch schwer auseinanderhalten. Der Gesang verriet ihn...


19. Juni 2017 - Gestern hatte ich ganz viel Spaß in meinem Garten, da ich beobachten konnte, wie eine kleine Bande Fitisjungen, welche nicht in meinem Garten ihren Schlupf hatten, dort herumtollten und dabei ganz aufgeregt schienen. Es war einfach zu niedlich wie sie ihre ersten Flugversuche machten, zwischendurch auf einem Seerosenblatt des Gartenteichs landeten und wieder durchstarteten. Dabei hörte man den ganzen Tag ihr hungriges Piepsen, um die Mutter aufmerksam zu machen und sie ja nicht zu vergessen bei der Fütterung.